So kann die Saison starten

(c) Petra Kerschbaum
(c) Petra Kerschbaum

Als optimale Vorbereitung für die bevorstehende Sichtung waren wir von 12.-14. Februar ins Magna Racino gereist und durften uns über einen sensationellen Saisonstart freuen.
 
Am Freitag sorgten Christian und „Auheim`s Divine Etincelle“ bei ihrer M-Premiere für einen fulminanten Auftakt und holten sich mit 70,882% den Sieg. Als Draufgabe sicherten sich Steffi und „Wildspitze“ mit 67,745% den vierten Endrang.
Es ging am Eröffnungstag in dieser Tonart weiter, denn auch in der Intermediaire II war Christian mit „Auheim´s Rhaposario“ und der Bestmarke von 69,649% unschlagbar. In der Inter A feierte Oliver Valenta auf „Valenta`s Fantast“ vor Chrisitan und „Diversus“ den tollen Triumph. In der S-Prüfung gab es für Platz drei für „Sir Jason Sinclair PL“, vorgestellt von Christian, mit über 70 Prozentpunkten, und Rang fünf für das WM-Duo „Auheim's Del Magico FRH“ und Steffi (69,630%).
 
Der Samstag wurde mit siegreichen 8,10 Punkten eröffnet, die in brillanter Manier Steffi und ihrem Youngster Rhodium 6 gelangen. „Auheim's Divine Etincelle“ war mit über 70% erneut siegreich in der M. Und für Steffi und „Wildspitze“ sollte es nach einer schönen Runde wiederum eine Spitzenklassierung geben. Ebenso für Chiara, die ihre „Auheims Lottchen“ in der M geschickt vorstellte und beim gemeinsamen Debüt gleich mit Schleife prämiert wurde. Schimmelhengst „Auheim's Del Magico FRH“ imponierte eindrucksvoll in der FEI Junge Reiter Mannschaftswertung und ging mit 73,202% (!) als großartiger Gewinner vom Platz. „Valenta´s Rivel“ punktete unter Oliver Valenta mit einer sehr souveränen Runde und wurde Dritter. Christian holte dahinter mit „Sir Jason Sinclair PL“ Platz vier. Doppelt siegreich waren in der Mittleren Tour Oliver auf „Valenta's Fantast“ und Christian auf „Diversus“, die beide mit exakt 69,722% bewertet wurden. Im Grand Prix zeichneten sich die Auftaktsieger Christian und „Auheims Rhaposario“ mit 69,233% und dem hervorragenden vierten Rang aus. Im Junge Reiter Grand Prix trumpfte „Valenta's Diego“ unter seiner Reiterin Karoline Valenta mit Platz zwei auf. Und mit knapp 70 Prozentpunkten war dem EM-Team Chiara und „Auheim´s Maximus“ eine Top-Platzierung in der FEI Pony-Prüfung sicher.
 
Ein letztes Mal ernst wurde es am Sonntag, wo sich Chiara mit ihrem Pony „Auheims Maximus“ wirklich gut geschlagen hatte und hinter der Doppelsiegerin Nicola Ahorner Dritte wurde. Die talentierte Nachwuchsreiterin schaffte anschließend auf „Auheims Lottchen“ in der M-Prüfung erneut den Sprung in die Platzierung. Hier trumpfte Steffi auf „Wildspitze“ mit einer wahrlich gelungenen Runde auf und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Dieses Top-Ergebnis wiederholte sie prompt auch in der S, wo „Auheim's Del Magico FRH“ ein weiteres Spitzenresultat verbuchte (2. Rang). Auch „Sir Jason Sinclair PL“ war hochplatziert und rangierte mit Christian am vierten Platz. „Valenta's Rivel“ und Oliver wurden ihrer Favoritenrolle in der Inter I gerecht und durften sich über Podestplatz am dritten Rang freuen.
 
Unser nächstes Turnier wird für uns die Sichtung von 04.-06. März sein.